Garmin Connect Guide: Tipps, Tricks und Vorteile

Werbung

Garmin Connect zählt zu den führenden Fitness-Tracking-Apps für Garmin-Smartwatches. Mit einer Nutzerzahl von über 30 Millionen Menschen weltweit. Es hilft dir bei der Verfolgung deiner sportlichen Aktivitäten, der Analyse deiner Fortschritte und dem Setzen von Zielen.

Unser Garmin Connect Guide bringt dir alles bei, was du über diese App wissen musst. Du wirst Tipps und Tricks lernen, wie du sie bestmöglich nutzt. Dazu zeigen wir dir die zahlreichen Vorteile, die Garmin Connect bietet.

Warum also nicht das Maximum aus deiner Garmin-Smartwatch herausholen? Begleite uns und entdecke, wie du effektiv deine sportlichen Ziele erreichen kannst.

Garmin-Smartwatch per Handy konfigurieren

Möchtest du deine Garmin-Smartwatch ideal einstellen? Mit der Garmin-Connect-App auf deinem Handy ist das leicht gemacht. Sie bietet zahlreiche Funktionen zur Anpassung nach deinen Wünschen.

Das übersichtliche Menü in der App ermöglicht einfache Anpassungen. Hier kannst du Einstellungen für dein Gerät problemlos vornehmen. Beispielsweise ist es möglich, das Ziffernblatt zu ändern, eigene Workouts festzulegen und Sportarten hinzuzufügen.

Die Anpassung deiner Garmin-Smartwatch an persönliche Bedürfnisse ist einfach. Gleichgültig, ob du Fitnessdaten prüfen oder spezielle Sportfunktionen nutzen möchtest, diese App gibt dir die Kontrolle.

Jedoch sammelt die App persönliche und gesundheitsbezogene Daten, sowie Informationen über deine Fitness und drei weitere Datentypen. Dies liefert detaillierte Einblicke in deine Statistiken und Fortschritte.

Über 937.000 Bewertungen der Garmin-Connect-App liegen vor. Der Durchschnittswert beträgt 4,2 von 5 Sternen.

Manche Nutzer empfinden das neue Design von Garmin Connect als nicht präzise genug. Sie bemängeln, dass es mehr Klicks erfordert, um Informationen zu finden. Kritik richten sie gegen das weniger Informative des neuen Layouts im Vergleich zur alten Version.

Garmin hat jedoch auf diese Kritik reagiert. Sie haben die App verbessert und Fehler korrigiert. Das erleichtert es, Gesundheits- und Fitnessdaten aufzuzeichnen, und die Smartwatch individuell zu gestalten.

Die Vielfalt, die die Garmin-Connect-App mitbringt, ist bemerkenswert. Damit kannst du deine Smartwatch anpassen und deine Ziele überwachen. Positive Bewertungen belegen ihre Beliebtheit unter Nutzern.

Es ist zu erwarten, dass die App weiterhin verbessert wird. Die Nutzerbewertungen dienen als wichtige Informationsquelle für zukünftige Updates. So soll die App fortlaufend besser werden.

Gut zu wissen:

  • Die Konfiguration der Garmin-Smartwatch funktioniert bequem über die Garmin-Connect-App.
  • Das Menü der App bietet zahlreiche Funktionen zur individuellen Anpassung der Smartwatch.
  • Die App erfasst verschiedene Daten, wie persönliche Informationen und Fitnessstatistiken.
  • Im Durchschnitt erhielt die App 4,2 von 5 Sternen in den Bewertungen.
Lieblingsfunktionen der Nutzer Häufige Kritikpunkte
Anpassung des Zifferblatts Unübersichtliches neues Layout
Favoriten für eigene Workouts festlegen Weniger Information auf einmal darstellend
Erstellen eigener Sportarten Mehr Klicks zum Auffinden von Informationen

Always-on-Display aktivieren

Garmin Connect Always-on-Display

Besitzt du eine Garmin-Smartwatch mit einem AMOLED-Display? Dann stellt das Aktivieren des Always-on-Displays eine Möglichkeit dar, wesentliche Informationen sichtbar zu halten. So werden die Uhrzeit oder Aktuelles zum Wetter auch bei Inaktivität angezeigt. Beachte allerdings, dass die Garmin Connect Batterielaufzeit leicht verringert wird.

Die Aktivierung ist einfach:

  1. Gehe zu den Einstellungen, durch Drücken der „Up“-Taste an deiner Uhr.
  2. Wähle das „Display“ Menü.
  3. Scrolle runter und finde die Option „Always-on-Display“.
  4. Setze den Schalter auf „Ein“.

Das Always-on-Display ist nun einsatzbereit. Du kannst die Darstellung, Layouts oder Farben nach deinem Belieben anpassen. Navigiere einfach zu den Einstellungen auf deinem Gerät und richte es ein, wie du möchtest.

Funktion Garmin-Smartwatches mit Always-on-Display
Anzeigeeinstellungen Personalisiere das Layout, die Informationsanzeige und die Farben deiner Zifferblätter
Favorisierte Workouts festlegen Wähle deine bevorzugten Workouts aus der Workout-Liste aus und passe sie an deine Vorlieben an
Eigene Sportarten erstellen Erstelle individuelle Sportarten unter der Kategorie „Andere“
Hot Keys definieren Lege Shortcuts für verschiedene Funktionen fest, wie das Aufnehmen von Screenshots oder das Aktivieren bestimmter Features
Kontaktlos bezahlen mit Garmin Pay Richte Zahlungskarten über die Garmin-App ein, um kontaktlose Zahlungen mit deiner Garmin-Smartwatch durchzuführen
Beta-Programm Nimm am Beta-Programm teil, um neue Software-Updates und Funktionen zu testen, bevor sie für die Öffentlichkeit verfügbar sind
Anschließen von Zubehör Erweitere die Funktionalität deiner Garmin-Smartwatch, indem du Zubehör wie Bluetooth-Kopfhörer oder Garmin-Zubehörteile anschließt
Anpassen der Garmin-Connect-App Personalisiere die Garmin-Connect-App, um relevante und auf dich zugeschnittene Informationen anzuzeigen

Zifferblätter anpassen

Garmin Connect Zifferblätter

Mit Garmin Connect verfügst du über volle Kontrolle, wie deine Smartwatch aussieht. Du kannst das Ziffernblatt nach deinem Geschmack gestalten. Individuelle Layouts, Farben und Daten sind wählbar, um deinen Stil zu unterstreichen.

Es stehen viele professionell gestaltete Zifferblätter zur Verfügung. Oder du wählst, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und gestalte ein Unikat für dein Handgelenk.

Die Anpassung ist ein Kinderspiel mit der Garmin Connect App. Hier findet man unzählige Optionen, um das Ziffernblatt zu kreieren. Du entscheidest, wie deine Watch tickt – vom cleanen Look bis zum Informations-Overkill.

Neben dem Look lassen sich auch nützliche Infos einblenden. Herzfrequenz, Schritte und Kalorienverbrennung sind nur der Anfang. Halte so deine Gesundheitsziele und -erfolge jederzeit fest im Blick.

Garmin Connect arbeitet reibungslos mit Apple Health und anderen beliebten Apps zusammen. Deine Daten sind immer aktuell und reich an Insights. Erhalte Auszeichnungen und lass dich von ihnen weiter anspornen.

Doch vergiss nicht: GPS kann den Stromverbrauch erhöhen. Bei langen Outdoor-Aktivitäten lohnt es sich, den Akku nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit jedem Update macht Garmin Connect die App noch besser. Fehler werden behoben, die Leistung gesteigert. Bleib auf dem Laufenden, indem du regelmäßig am Computer updaten.

Vorteile der Zifferblatt-Anpassungen in Garmin Connect
Einfache Personalisierung des Zifferblatts nach individuellen Vorlieben
Auswahl aus vorgefertigten Designs oder individuelle Erstellung eigener Zifferblätter
Anzeige wichtiger Informationen wie Herzfrequenz und Schritte direkt auf dem Zifferblatt
Integration mit anderen Apps für detaillierte Statistiken und Trends
Motivationsauszeichnungen für besondere Leistungen

Eigene Workouts als Favoriten festlegen

In Garmin Connect ist es möglich, eigene Workouts als Favoriten zu markieren. Du hast die Wahl zwischen vorgefertigten Optionen oder der Erstellung deiner eigenen Trainings. Diese gespeicherten Workouts finden sich dann in deiner persönlichen Liste wieder.

Die kostenlose ErgData App ist für iOS und Android verfügbar. Sie verbindet sich mit dem Concept2 Performance Monitor. Damit kannst du Trainingspläne einrichten und speichern. Außerdem synchronisiert sie mit dem Concept2 Online Logbook, was die Teilnahme an Online-Challenges ermöglicht.

ErgData bietet viele Optionen zur Anzeige von Trainingsdaten. Du kannst die Anzeigegröße wählen und ein Pace-Diagramm darstellen lassen. Zudem gibt es die Möglichkeit Tabellen für Intervalle und Splits anzuzeigen.

Die App unterstützt dich auch nach dem Training. Sie liefert eine tiefgehende Analyse mit Daten zu Intervallen und Splits, deinem Pace und Herzfrequenzbereichen. Zudem ist sie mit der Apple Watch kompatibel.

Falls das Concept2 Workout of the Day (WOD) dich interessiert, kannst du es leicht in ErgData integrieren. Diese App ermöglicht es dir, an populären Challenges teilzunehmen. Du kannst außerdem Workouts zu Plattformen wie Strava und Garmin Connect senden.

Eine innovative Funktion von ErgData ist der „Real Time Loop“, der dir das Trainieren auf virtuellen Kursen erlaubt. Zudem hast du damit direkten Kontakt zur Concept2-Community.

Die App wurde mit dem Ziel der Barrierefreiheit in Partnerschaft mit dem American Council of the Blind entwickelt. Technisch kommuniziert sie lediglich über Bluetooth mit dem PM5. Sie kann Daten mit Apple Health und Google Fit austauschen.

Sportarten des Benutzers: Festgestellte Probleme mit der Garmin-App und der Uhr: Verbesserungsvorschläge an Garmin:
Fitness/Krafttraining Keine Bearbeitung von Krafttrainingsübungen oder Ergänzung neuer Trainings unter „Krafttraining“ Ergänzung der bestehenden Übungsliste
Physio (Rückenübungen mit GymGeräten) Unvollständige Liste von Übungen Erstellung einer zusätzlichen Liste im Nutzerprofil für individuelle Übungen
Rumpfkräftigung, Stabilisation und Koordination mit Sensor Pro Zeitintensiv, um die richtigen Übungen zu finden Übungen unter den Verschiebungskategorien sichtbar machen
Bike: Cross Country (Mountainbike) rennen App und Uhr nicht brauchbar für Krafttraining und Cardio

Hier sind einige von Benutzern gesammelte Übungen für deinen Trainingsplan:

  • Beinpressen
  • Beinstrecker
  • Adduktoren Training
  • Abduktoren Training
  • Wadentrainer
  • Oberschenkelrückseite

Es gibt auch Übungen, die speziell für den Rücken sind, falls du interessiert bist:

  • Lattichen am Kabelzug
  • Rückenstrecker
  • Rudern mit Kurzhantel (Latissimus)
  • Kurzhantel Seitheben vorgebeugt (Trapezmuskel)
  • Ruderzug
  • Butterfly Reverse Kurzhantel
  • Beidarmiges Rudern mit Kurzhanteln
  • Latzugmaschine
  • Butterfly Reverse Kabelzug stehend
  • Kurzhantel Flachbankdrücken
  • Butterfly Gerät
  • Schrägbankendrücken
  • Butterfly am Kabelzug
  • Reverse am Kabelzug
  • Klimmzug enger Griff ohne Unterstützung
  • Klimmzug breiter Griff zur Brust
  • Schultern: Seitheben mit Kurzhantel
  • Frontheben mit Kurzhantel
  • Schulterheben mit Kurzhantel
  • Trizeps am Kabelzug mit Stange

Es gibt auch Übungen für die Arme, zum Beispiel:

  • Trizeps Kabelzug
  • Trizepsdrücken Kurzhantel
  • Bizeps Curls Kurzhantel
  • Trizepsdrücken am Kabelzug einarmig
  • Innenrotation und Aussenrotation am Kabelzug

Und schließlich einige Übungen, die die Bauchmuskeln gezielt trainieren:

  • Bauchmuskeltraining
  • Seitliche Bauchmuskeln trainieren
  • Untere Bauchmuskeln
  • Rumpfrotation

Falls du gern mit dem Kabelzug trainierst, hier ein paar Vorschläge:

  • Brust Kabelzug
  • Kreuz über Kabelzug
  • Face Pulls

Probiere die Übungen aus und hebe dein Fitnessniveau mit Garmin Connect auf die nächste Stufe!

Eigene Sportarten erstellen

Mit Garmin Connect kannst du dein Training personalisieren. Du kannst individuelle Sportarten erstellen. Dies ermöglicht es, nicht standardisierte Sportarten hinzuzufügen und anzupassen.

Ein bekanntes Beispiel ist das Erstellen eines spezifischen Profils für Motorradfahren mit einer Garmin-Smartwatch. Benutzer kopieren oft bestehende Profile wie „Radfahren“ und passen sie an, um neue Aktivitäten zu integrieren.

Das direkte Zuweisen von Kategorien in der Garmin Connect App kann jedoch eine Herausforderung sein. Die Auswahl einer passenden Kategorie erfordert manchmal manuelle Eingriffe.

Das Erstellen von Kategorien, wie „Motorsport“, direkt auf der Smartwatch ist leider nicht möglich. Viele Benutzer sehen dies als Einschränkung an. Die Diskussion dreht sich um die Notwendigkeit von Anpassungsoptionen und um Beschränkungen bei der Konfiguration verschiedener Aktivitäten.

Viele Nutzer waren enttäuscht über fehlende vordefinierte Aktivitäten, wie Windsurfen und Motorsport, in der Fenix 6. Sie fragten beim Garmin-Support nach. Die Antwort war, im Connect IQ Store nach passenden Konfigurationen zu suchen.

Garmin Connect kategorisiert einige Aktivitäten fälschlicherweise als „Sonstiges“. Das Fehlen vordefinierter Kategorien führt zu Unstimmigkeiten zwischen der Smartwatch und der Connect App.

Benutzer haben auch Anfragen gestellt, weitere grundlegende Aktivitäten hinzuzufügen. Bisher gab es jedoch keine klare Lösung seitens des Supports.

Garmin Connect gibt dir die Möglichkeit, Sportarten individuell anzupassen. Und so dein Training optimal zu dokumentieren.

Hot Keys definieren

Die Nutzung einer Garmin-Smartwatch wird noch intuitiver mit Garmin Connect Hot Keys. Durch Definition von Tasten oder Kombinationen erhältst du direkten Zugriff auf wichtige Funktionen. Zum Beispiel erlauben sie dir, Screenshots aufzunehmen oder Sonderfunktionen zu starten.

Mit Garmin Connect Tastenkombinationen am Bedienen deiner Smartwatch ohne Touchscreen-Interaktion ist einfach. Das ermöglicht ein ungestörtes Fortsetzen deiner Aktivität oder deines Trainings.

Garmin-Smartwatches zeichnen sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus. Du behältst mit Hot Keys die Kontrolle und passt sie an deine Bedürfnisse an.

Um Hot Keys zu definieren, folge diesen Schritten:

  1. Öffne die Garmin Connect Mobile App auf deinem Smartphone.
  2. Verbinde deine Garmin-Smartwatch mit der App.
  3. Gehe zu den Einstellungen und wähle „Tasten und Hot Keys“ aus.
  4. Wähle die Tasten oder Tastenkombinationen aus, die du definieren möchtest.
  5. Ordne den ausgewählten Tasten bestimmte Funktionen zu.
  6. Sobald du die Hot Keys definiert hast, sind sie sofort einsatzbereit.

Mit den Hot Keys wird dein Training effizienter und komfortabler. Du navigierst nicht mehr umständlich durch Menüs. Stattdessen rufst du die Funktionen direkt auf.

Zusatzfunktionen mit Hot Keys

Garmin Connect Hot Keys eröffnen dir zahlreiche Möglichkeiten, deine Smartwatch optimal zu nutzen. Beispielsweise kannst du so:

  • Screenshot-Funktion: Einen Abdruck deines aktuellen Bildschirms aufnehmen.
  • Musiksteuerung: Musik abspielen und steuern, ohne das Smartphone zu berühren.
  • Stoppuhr und Timer: Starte den Timer oder die Stoppuhr mit einer einfachen Tastenkombination.
  • Navigation: Mit schnell erreichbaren Tasten navigierst du einfach durch wichtige Funktionen.

Mit den Hot Keys von Garmin Connect passt du deine Smartwatch optimal an. Teste es selbst und verbessere deine Smartwatch-Erfahrung.

GARMIN CONNECT HOT KEYS FUNKTION
Tastenkombination: Garmin Connect + Start Beginnt das Training mit nur einem Tastendruck.
Taste Play/Pause Kontrolliert die Wiedergabe von Musik.
Tastenkombination: Garmin Connect + Beleuchtung Macht das Always-on-Display verfügbar für die permanenten Trainingsdaten.
Tastenkombination: Garmin Connect + GPS Leitet dich mittels GPS-Navigation zu vorher festgelegten Zielen.

Per Garmin Pay kontaktlos bezahlen

Deine Garmin-Smartwatch ermöglicht bequemes, kontaktloses Bezahlen, vorausgesetzt, sie unterstützt Garmin Pay. Über die Garmin-Connect-App auf deinem Smartphone fügst du deine Kreditkarten hinzu. Danach kannst du an der Kasse ohne Berührung bezahlen.

Die Bezahlung erfordert einen 4-stelligen PIN für Nutzer von Garmin Pay. Dieser Schritt schützt deine Zahlungsinformationen vor unbefugtem Zugriff.

Die Einrichtung erfordert eine einmalige Verifizierung deiner Kreditkarten. Du legst eine 6-stellige PIN fest, die per SMS oder E-Mail an dich gesendet wird. So ist nur dein Zugriff auf die Karten gesichert.

Garmin Pay nutzt NFC-Technologie für sichere Datenübertragung. Bei jeder Transaktion werden die Informationen verschlüsselt. Originaldaten deiner Kreditkarte bleiben jedoch geschützt. Das erhöht die Sicherheit beim Bezahlen.

Garmin bietet vielseitige Smartwatches für unterschiedliche Sportarten. Darunter sind Modelle für Läufer, Schwimmer und Radfahrer.

Die Garmin Pay Funktion ist auch mit VIMpay nutzbar, was praktische Finanzverwaltung ermöglicht. Du siehst ein Transaktionsprotokoll einsehen. Außerdem bekommst du Benachrichtigungen zu allen Transaktionen, um den Überblick zu behalten.

Die Sicherheit bei Zahlungen wird durch die Schlummerfunktion ergänzt. Du kannst deine Garmin Pay Karte vorübergehend blockieren. Zudem wählst du Maximalbeträge und Länder oder Kontinente, in denen du Zahlungen erlaubst.

Die Einrichtung von Garmin Mastercard in VIMpay erfordert spezielle Schritte. Diese sind in der VIMpay App beschrieben. Damit ist das Bezahlen mit Garmin Pay unkompliziert.

Zum Bezahlen musst du deine Uhr nur entsperren, ohne eine PIN eingeben zu müssen. Dies beschleunigt den Bezahlvorgang erheblich.

Bei übertragenem Restguthaben zu VIMpay hast du dein Geld stets griffbereit. Du verlagerst Überschüsse einfach auf deine Hauptkarte und nutzt sie nach Bedarf.

Die Nutzung von Garmin Mastercard via Garmin Pay ist gebührenfrei. Bezahle sicher und bequem mit deiner Smartwatch, ohne zusätzliche Kosten.

Leider unterstützen wenige Banken in Deutschland direkt Garmin Pay. Curve bietet eine Lösung an, um deutsche Kreditkarten für die Verwendung mit Garmin Pay vorzubereiten. Curve ist ein britischer Dienstleister.

Die Verifizierung für Garmin Pay und Curve erfolgt durch die Curve App. So kannst du deine Kreditkarte freischalten und direkt bezahlen.

Die Einrichtung für Garmin Pay geschieht über die Garmin Connect Mobile App. Folge den Anweisungen und gib die notwendigen Daten ein, um deine Kreditkarte zu integrieren.

Der individuelle Kenncode bei Garmin Pay ist nötig, um die Funktion zu schützen. Er muss regelmäßig erneut eingegeben werden. So bleibt der Zugriff auf deine Zahlungsmöglichkeiten privat.

Erfolgreiche Transaktionen bei Garmin Pay zeigten einen grünen Haken auf dem Display an. Dies signalisiert die Bestätigung deiner Zahlung.

Garmin Pay ist die moderne Methode, kontaktlos zu bezahlen. NFC und Verschlüsselung schützen deine Daten. Zusammen mit VIMpay behältst du die Kontrolle über deine Finanzen. Curve ermöglicht die Nutzung, wenn deine Bank keinen direkten Zugang zu Garmin Pay bietet.

Fazit

Garmin Connect ermöglicht vielfältige Anpassungen deiner Smartwatch und steigert deine Trainingsqualität. Dieser Ratgeber enthüllt, wie du das Optimum aus der App herausholen kannst. Doch auch der Wunsch nach Verbesserungen bleibt bestehen.

Das neueste Design des Dashboards bei Garmin Connect fällt durch Einfachheit auf. Allerdings sind einige beliebte Funktionen nicht mehr verfügbar. Zu diesen zählte das detaillierte Analysieren von Aktivitäten sowie das Bearbeiten von Feldern.

Des Weiteren fehlt die Option, Aktivitäten auf einer Karte anzuzeigen. Jetzt beschränkt sich die Darstellung auf Mini-Kacheln. Dies erschwert es, vergangene Aktivitäten zu rekonstruieren. Auch die beliebte monatliche Kalenderansicht ist verschwunden. Hinzu kommen der Verlust des Newsfeeds und der wöchentlichen Bestenliste.

Dennoch wartet Garmin Connect mit umfangreichen Trainingsstatistiken auf. Diese erlauben detaillierte Vergleiche zwischen deinen Aktivitäten. Auch die Erfassung von zurückgelegten Kilometern oder verbrannten Kalorien ist präzise. Es besteht jedoch die Notwendigkeit, Aktivitäten über verschiedene Zeiträume zu vergleichen und die App-Navigation zu verbessern.

Alles in allem zeigt sich: Garmin Connect ist eine zuverlässige Plattform für dein Training und die Anpassung deiner Smartwatch. Zwar sind weitere Verbesserungen wünschenswert, doch dies lässt sich mit zukünftigen Updates vielleicht realisieren. Teste es selbst und erlebe, wie Garmin Connect dein Training bereichern kann.

FAQ

Wie konfiguriere ich meine Garmin-Smartwatch über die Garmin-Connect-App auf meinem Handy?

Die Einstellungen deiner Smartwatch editierst du direkt in der Garmin-Connect-App. Hier stehen alle Menüfunktionen zur Verfügung.

Wie kann ich das Always-on-Display aktivieren?

Besitzt deine Smartwatch ein AMOLED-Display, schalte das Always-on-Display einfach ein. Es zeigt grundlegende Infos auch im Ruhezustand an.

Kann ich die Zifferblätter meiner Smartwatch anpassen?

Definitiv. In der Garmin Connect App personalisierst du Zifferblätter nach Belieben. Wähle Layouts, Farben und Infos aus, um dein individuelles Watchface zu gestalten.

Wie lege ich meine eigenen Workouts als Favoriten fest?

Wähle im Garmin Connect zwischen vorgefertigten oder selbst erstellten Workouts. Leg die Favoriten fest, um sie schneller wiederzufinden.

Kann ich eigene Sportarten in Garmin Connect erstellen?

Absolut. Passe deine Sportarten in Garmin Connect an. So zeichnest und überwachst du dein Training detaillierter.

Wie kann ich Hot Keys definieren?

Lege mit Hot Keys einfache Wege zu bestimmten Funktionen fest. Durch Tasten oder Kombinationen startest du etwa Screenshots oder Zusatzfunktionen.

Kann ich mit meiner Garmin-Smartwatch kontaktlos bezahlen?

Bei Unterstützung von Garmin Pay fügst du über die Garmin-Connect-App Kreditkarten hinzu. Danach zahlst du unterwegs einfach kontaktlos.

Welche Vorteile bietet Garmin Connect?

Garmin Connect erweitert die Möglichkeiten deiner Smartwatch enorm. Es verbessert dein Tracking und Training durch zahlreiche personalisierbare Optionen.

Quellenverweise

Bergstation – Dein Wegweiser für Bergabenteuer und Ausrüstungstests
Logo