Regenjacke Test 2024 | Die besten Outdoor Regenjacken Testsieger

Die besten Regenjacken im Test: Wir haben viel Erfahrung mit Regen in Europa und kennen die Vorteile einer wasserdichten und atmungsaktiven Regenjacke, vom Nieselregen bis zu heftigen Regengüssen in den Bergen.

Test: Brauchst du eine wasserdichte und atmungsaktive Regenjacke?

Inhaltsverzeichnis

Unsere Bewertung der Regenjacken für Männer und Frauen zeigt, dass sie alle die Kriterien erfüllen, die nötig sind, um bei nassem Wetter zu bestehen: hervorragende Abdichtung, eine zuverlässige DWR-Ausrüstung und eine verstellbare Kapuze. Außerdem liegen die Preise für diese Must-haves zwischen 100 und 500 Euro – du kannst also trocken bleiben, ohne dein Budget zu sprengen!

Bestenliste: Die beste Regenjacke aus unserem Test

Regenjacken gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: Hardshells, die für raues Wetter ausgelegt sind, und leichtere Modelle, die sich perfekt für Trekkingtouren, Bergsteigen und Trailrunning eignen.

Regenjacken am unteren Ende der Skala halten nicht so lange, aber sie sind auch viel billiger. Du kannst alle zehn Regenjacken auf dieser Seite vergleichen oder mehr über die einzelnen Jacken auf unserer Website erfahren.

Der Testbericht zur besten Regenjacke

Testsieger: Arcteryx Beta GTX Jacke – Regenjacke

Testsieger
Arcteryx  Beta GTX Jacke - Regenjacke
9.9

Sehr vielseitige Hardshelljacke aus Gore-Tex® C-Knit™ mit hoher Atmungsaktivität und weicher Haptik

  • extra hoher Kragen
  • atmungsaktiv
  • winddicht
  • wasserdicht
  • widerstandsfähig
  • Nachhaltige Merkmale
  • Gewicht 300.00 g

350,00 Euro

Beste Regenjacke: Dieses Funktionsjacke ist nicht nur das Lieblingsteil vieler Wanderer.

Pro:

  • Erstklassige Sturmtauglichkeit
  • Sehr gute Bewegungsfreiheit
  • Lang anhaltende DWR (Durable Water Repellent)
  • Außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit

Contra:

  • Gurt- und Rucksacktaschen
  • Nicht helmtaugliche Kapuze
  • Keine Belüftungsoptionen
  • Lässt sich nicht in die eigene Beutek packen

In all unseren Tests war die Arc'teryx Beta Jacke der klare Gewinner. Sie überzeugte mit herausragender Leistung im Vergleich zu anderen Jacken und zeichnete sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass diese Jacke selbst bei starkem Regen für eine einwöchige Rucksacktour geeignet ist. Gleichzeitig ist sie leicht und kompakt genug, um wenig Platz zu beanspruchen, wenn sie nicht getragen wird.

Die Beta Jacke ist einzigartig und macht ihrem Namen alle Ehre. Sie bietet einen überragenden Schutz vor Stürmen, der selbst mit den besten schweren Regenjacken mithalten kann, aber nur einen Bruchteil des Gewichts hat. Darüber hinaus bietet sie eine bemerkenswerte Atmungsaktivität sowie eine unerreichte Widerstandsfähigkeit und Flexibilität im Vergleich zu allen anderen getesteten Modellen!

Für diejenigen unter uns, die während des Laufens keine übermäßige Wärme schätzen, bietet die Beta Jacke keine Belüftungsmöglichkeiten. Außerdem ist ihre Kapuze zwar bequem, passt aber leider nicht richtig über einen Helm. Eine Sache, die dieses Produkt noch besser gemacht hätte, wäre die Möglichkeit, es wie einige andere Jacken in eine Wendetasche zu packen. Aufgrund ihres Designs und ihres Preises ist dies bei der Beta jedoch nicht möglich.

Auch wenn diese Jacke teurer ist als viele andere in ihrer Klasse, ist sie den Aufpreis zweifellos wert für alle, die leidenschaftlich gerne im Freien unterwegs sind und etwas brauchen, das allen Wetterbedingungen standhält. Die Leistung dieses Produkts übertrifft alle Erwartungen.

Die Haglöfs LIM Ultraleichte Regenjacke

leicht + Atmungsaktiv
Haglöfs L.I.M GTX Jacket - Regenjacke
9.8
  • Geeignet fürWandern / Trailrunning / Trekking / Le quotidien / Multi-activités
  • Konstruktion2,5-Lagen
  • MembranGORE-TEX Paclite® PLUS
  • Passform Standard

250,00 Euro

  • Gewicht: 230g
  • Geeignet für: Wandern, Mehrtagestouren, Klettern, Trailrunning

Die Ultralight Rain Jacket wurde entwickelt, um ihrem Namen gerecht zu werden: „Weniger ist mehr“. Dieses leichte und gut verpackbare Kleidungsstück bietet dir die beste Leistung, wenn du sie am meisten brauchst. Obwohl sie einfach ist, hält dich dieses hochwertige Material bei unerwarteten Regenschauern angenehm trocken.

Durch den Einsatz der modernen wasserdichten Paclite Plus Technologie von Gore-Tex hat Haglöfs ein extrem leichtes Zweilagensystem entwickelt, bei dem die Membran mit dem Außenmaterial verschmolzen ist. Daher ist kein Trägergewebe erforderlich, was das Gewicht erheblich reduziert.

Die Ultraleichte Regenjacke kommt mit einem Beutel für einfache Aufbewahrung.

Ausgestattet mit einem wasserdichten YKK Aquaguard-Reißverschluss am Hauptreißverschluss und an der Brusttasche, ist diese Ultralight-Regenjacke ideal für alle, die trocken bleiben müssen. Außerdem bietet die einzige Tasche ausreichend Platz, um kleine Gegenstände wie dein Handy, deine Autoschlüssel oder deinen Skipass zu verstauen! Die Ärmelbündchen sind mit einem elastischen Stoff ausgestattet, der sich nicht verstellen lässt; der Saum hat jedoch einen verstellbaren Kordelzug, damit du immer die perfekte Passform findest.

Die Kapuze sitzt dank des Drei-Punkt-Verstellsystems sicher und der laminierte Schirm sorgt für optimalen Schutz.

Salomon – Outline GTX 2.5L ultraleichte Regenjacke

hoch atmungsaktiv
SALOMON - Outline GTX 2.5L Jacket - Regenjacke
9.7
  • GORE-TEX Paclite, 2,5-Lagen Laminat,
  • AdvancedSkin Dry Materialbehandlung: getapte Nähte
  • DWR-imprägniert Materialeigenschaften:
  • atmungsaktiv, winddicht, wasserdicht
  • Kauf bewusst: PFC-frei, enthält recyceltes Material
  • 345 g

200,00 Euro

  • Gewicht: 345 g
  • Geeignet für: Running, Wandern
  • Hauptmerkmale: strapazierfähig, atmungsaktiv

Die Salomon Outline GTX Jacke ist aus 2,5-Lagen-Gewebe und GORE-TEX Paclite gefertigt und bietet einen leichten, aber 100% wasserdichten Schutz, der dir Saison für Saison erhalten bleibt. Außerdem reduziert die PFC-freie DWR-Behandlung die Umweltbelastung, sodass du die Natur genießen kannst, ohne dir Gedanken über deinen ökologischen Fußabdruck zu machen! Außerdem halten die versiegelten Nähte und die atmungsaktive Membranschicht den Schweiß draußen und lassen die Feuchtigkeit verdunsten – der perfekte Begleiter für all deine Abenteuer bei jedem Wetter!

Die Salomon Outline GTX 2.5L Jacke ist nicht nur unglaublich leicht (sie wiegt nur 345 g), sondern lässt sich auch mühelos zusammenfalten und verstauen! Außerdem haben wir beim Testen festgestellt, dass diese Jacke ultimativen Komfort bietet und nicht enttäuscht.

Patagonia Torrentshell 3L – Eine nachhaltige, leichte Regenjacke

Nachhaltig
Patagonia  Torrentshell 3 Regenjacke
9.5
  • 3-Lagen Laminat
  • H2No Materialbehandlung: DWR-imprägniert
  • atmungsaktiv, winddicht, wasserdicht
  • Wassersäule Außen: 20.000 mm 
  • Fair Trade Certified, bluesign APPROVED, enthält Econyl-Recyclingnylon, enthält recyceltes Polyamid

179,95 Euro

Pro:

  • Erschwinglich
  • Langlebige, hochwertige Konstruktion
  • Praktische Taschen
  • Unterarmreißverschlüsse

Cons:

  • Etwas schwer/sperrig für Wanderungen in der Natur

Die Patagonia Torrentshell 3L Regenjacke für Damen und Herren ist eine persönliche Lieblingsempfehlung von uns. Sie überzeugt nicht nur durch ihre gute Passform, sondern auch durch ihre Erschwinglichkeit und Robustheit.

Obwohl sie etwas schwerer und nicht so komprimierbar ist wie andere Jacken, hat sie sich bei Wanderungen mit vorhergesagtem stürmischem Wetter als äußerst nützlich erwiesen. Dank ihrer laminierten Drei-Lagen-Konstruktion bietet sie einen hervorragenden Schutz vor heftigen Regengüssen, während sie dennoch angenehm leicht zu tragen ist.

Die Patagonia Torrentshell 3L Regenjacke zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist unsere erste Wahl für jeden Outdoor-Einsatz.

Marmot Hardshell Regenjacke – Testbericht

Testsieger: Beste leichte günstige Regenjacke

Preis Leistung
Marmot   Precip Eco Jacke
9.4
  • atmungsaktiv
  • winddicht
  • wasserdicht
  • klein verpackbar
  • Nachhaltige Merkmale
  • Gewicht pro Stück 290.00 g

120,00 Euro

Gewicht: 371 g (in mittlerer Größe) | Taschen: Zwei Taschen

Test und Vergleich der Arc'teryx Beta SL

PROS:

  • Bessere Atmungsaktivität als andere in seiner Preisklasse
  • Überdurchschnittliche Belüftung
  • Rollbare Kapuze
  • Schöne Pit-Reißverschlüsse
  • Erschwinglich

CONS:

  • Keine Brusttasche
  • Nicht ganz so atmungsaktiv wie Membranmodelle

Wenn's um Regenjacken geht, ist Marmot die erste Wahl. Sie bietet nicht nur eine außergewöhnliche Passform und Leistung zu einem erschwinglichen Preis, sondern auch die PreCip Jacke ist bei Freizeit- und Vielreisenden gleichermaßen beliebt. Mit diesem unverzichtbaren Accessoire bist du bei jedem Regenschauer bestens geschützt!

Die PreCip Regenjacke von Marmot ist unsere Empfehlung für Freunde und Familie, da sie bemerkenswert leicht ist und praktische Merkmale wie Reißverschlüsse und eine patentierte wasserdichte Beschichtung bietet. Mit ihr bleibst du auch bei sintflutartigen Regengüssen trocken!

Die Marmot PreCip Outdoor-Jacke zeichnet sich durch ein einzigartiges Kapuzendesign aus: Die Kapuze ist an den Schultern, nicht am Kragen befestigt. Das sorgt zwar für eine bessere Passform, kann jedoch unbequem sein, wenn du nur die Kapuze aufsetzen möchtest, ohne die gesamte Regenjacke hochzuziehen, da ein Spalt am Halsausschnitt verbleibt.

Außerdem ist es unglaublich einfach, die Kapuze aufzurollen und zu verstauen, wenn du sie nicht benötigst. Die Kapuze sitzt sicher auf deinem Kopf und verfügt über eine verstellbare Kordel, die bis über die Krempe der Mütze reicht und sich an beiden Seiten einziehen lässt, sodass du sie bequem über deine Stirn ziehen kannst.

Fjällräven Keb Eco-Shell Jacke – Testbericht

Beste Regenjacke zum Wandern Test

robuster Wetterschutz
Fjällräven  Keb Eco-Shell Regenjacke
7.8

Hardshelljacke mit überragenden  Top-Wetterschutz und Atmungsaktivität

  • allgemeine Materialeigenschaften
  • atmungsaktiv
  • winddicht
  • wasserdicht
  • widerstandsfähig
  • Nachhaltige Merkmale
  • enthält recycelte Materialien
  • PFC-freie Imprägnierung
  • Gewicht 520.00 g

550,00 Euro

Die Fjällräven Keb Eco-Shell Jacke ist eine ausgezeichnete Jacke, die gut funktioniert und umweltfreundlich ist. Der einzige Nachteil ist ihr hoher Preis, ansonsten wäre sie vielleicht mein bester Kauf gewesen. Der Stoff ist dreilagig, und das Außenmaterial, die Membran und das Innenmaterial bestehen alle aus Polyester, sodass das Kleidungsstück am Ende seiner Lebensdauer recycelt werden kann.

Der Stoff ist weich und fühlt sich angenehm an; die Atmungsaktivität ist ebenfalls gut. Die helmtaugliche Kapuze lässt sich straff ziehen und bietet guten Schutz, wenn du den Kopf bewegst, und ermöglicht eine seitliche Sicht. Der große, steife Schirm ist bei schlechtem Wetter von Vorteil, kann aber nicht gedreht werden, um auf einer Seite mehr Schutz zu bieten, wie bei einem Schirm mit Kabel.

Der überschüssige Stoff, wenn du keinen Helm trägst, hat keine Probleme oder Unannehmlichkeiten verursacht.

Die Brusttaschen sind Blasebalgtaschen, in denen du problemlos Karten aufbewahren kannst. Sie haben kleine Netztaschen für Gegenstände wie Handys und eine Innentasche aus Stretch-Netz mit Reißverschluss. Es gibt eine winzige Tasche an einem Ärmel; ich bin mir nie sicher, wofür ich sie bei wasserdichten Jacken verwenden soll.

Zur Belüftung gibt es seitliche Reißverschlüsse, die etwa 26 cm an den Seiten der Achselhöhlen entlanglaufen. Diese seitlichen Reißverschlüsse…

Vaude Escape Light – Ausgezeichnete nachhaltiges Regenjacke Test

Nachhaltig
VAUDE - Escape Light Jacket - Regenjacke
9.1

Hardshelljacke mit überragenden  Top-Wetterschutz und Atmungsaktivität

  • Hardshell
  • 2-Lagen Laminat, Ceplex Active Materialbehandlung
  • Vaude Eco Finish
  • Green Shape Product
  • PTFE-frei
  • PFC-frei
  • enthält recyceltes Polyester
  • wasserdicht
  • winddicht
  • atmungsaktiv
  • Wassersäule Außen: 10.000 mm
  • Gewicht: 505 g

100,00 Euro

robuster Wetterschutz
Fjällräven  Keb Eco-Shell Regenjacke
7.8

Hardshelljacke mit überragenden  Top-Wetterschutz und Atmungsaktivität

  • allgemeine Materialeigenschaften
  • atmungsaktiv
  • winddicht
  • wasserdicht
  • widerstandsfähig
  • Nachhaltige Merkmale
  • enthält recycelte Materialien
  • PFC-freie Imprägnierung
  • Gewicht 520.00 g

550,00 Euro

PROS:

  • recycelter Stoff
  • gute Atmungsaktivität
  • Weiches Tragegefühl
  • große Brusttaschen

Kapuze

CONS:

  • Preis

Die VauDe Escape Light Jacket ist ein Kleidungsstück, mit dem Sie sich in jeder Situation sicher fühlen! Sie ist nicht nur zum Wandern oder für andere Outdoor-Aktivitäten geeignet, sondern auch für den Alltag.

Die atmungsaktive Membran der Regenjacke bietet lang anhaltenden, wind- und wasserdichten Schutz. Körperfeuchtigkeit kann an der Außenhülle verdunsten, während Regentropfen und eisige Zugluft draußen bleiben.

Bei unserer Testwanderung im Schwarzwald hat es fast den ganzen Tag geregnet. Die Jacke hat ihre Stärken immer wieder unter Beweis gestellt! Richtig geschlossen schützt die verstellbare Kapuze mit verstärktem Schirm das Gesicht vor fallenden Regentropfen. Die Kapuze der Escape Light Jacket lässt sich bei Nichtgebrauch hochklappen und im separaten Kragen verstauen.

Die Jacke verfügt über einen Windschutz, einen verstellbaren Saum und Ärmelbündchen sowie ein flexibles Material, das Gegenwind in den Bergen oder beim Radfahren in der Stadt standhält.

Egal, ob Sie auf dem Weg zur Arbeit sind oder Ihre Freizeit im Wald genießen, die Escape Light Jacket bietet Ihnen Komfort und Stil.

Top Regenjacke Damen wasserdicht Test zum Wandern

ultraleicht
MONTANE - Pac Plus Jacket - Regenjacke
9
  • 2-Lagen Laminat
  • GORE-TEX Paclite Plus
  • atmungsaktiv
  • wasserdicht
  • winddicht
  • ultraleicht
  • Wassersäule Außen: 28.000 mm
  • großzügig geschnitten

260,00 Euro

Diese superleichte Jacke ist eine gute Wahl für Wanderinnen 

PROS:

  • Kapuze
  • Taschen,
  • geringes Gewicht
  • Kosten

CONS:

Die Montane Pac Plus war die leichteste Jacke in unserem Test der besten wasserdichten des Jackes. Das macht sie zur besten Wahl für Rucksacktouren oder Reisen, bei denen das Gewicht eine Rolle spielt. Sie ist für die meisten Bedingungen geeignet, aber im Vergleich zu schwereren Jacken nicht ideal für schwere Winterstürme.

Das Material ist Gore-Tex Paclite Plus, nicht dasselbe wie Paclite. Ich wünschte, Gore hätte ihm einen anderen Namen gegeben. Paclite Plus ist ein dünn und flexibles Gewebe mit einer neuen abriebfesten Behandlung auf der Innenseite. Es macht ein separates Futter überflüssig und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Es ist auch klein verpackbar und atmungsaktiv.

Die Montane Pac Plus ist eine gut durchdachte Jacke. Die Kapuze passt gut und bietet hervorragenden Schutz beim Bewegen des Kopfes für seitliche Sicht. Die Taschen sind gerade die richtige Größe für Karten. Neben dem Winterbergsteigen ist die Montane Pac Plus das ganze Jahr über nützlich.

 The North Face – Hardshell Regenjacke Test

Robust
THE NORTH FACE Apex Flex DryVent   Regenjacke
8.9
  • Weich wie eine Softshelljacke, jedoch mit einer zusätzlichen wasserdichten DryVent-Membran.
  • hält den extremsten Witterungsbedingungen stand.
  • äußerst dehnbare Gewebe
  • optimale Bewegungsfreiheit
  • ATMUNGSAKTIV WASSERDICHT 
  • leichten Materialien
  • verstellbare Kapuze 
  • Zwei RV-Eingriffstaschen für die Hände 
  • HikeDRYVENTDryVent 

290,00 Euro

The North Face Apex Flex Futurelight Ultraleichte Regenjacke Test

Gewicht: 138g

Die Apex Flex Futurelight Regenjacke von The North Face ist perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Bergsteigen geeignet. Sie ist erstaunlich bequem und atmungsaktiv.

Diese revolutionäre, ultraleichte Regenjacke wurde mit Blick auf die Zukunft entwickelt. Das hochmoderne Futurelight-Material bietet unvergleichlichen wasserdichten und atmungsaktiven Schutz vor den Elementen. Dank einer bahnbrechenden Methode namens Nano-Spinning weist diese beeindruckende Membran eine bisher unerreichte Luftdurchlässigkeit auf!

Die Apex Flex Futurelight Regenjacke zeichnet sich durch ihr ultraleichtes Design und ein dreilagiges System aus, das vor den Elementen schützt. Hergestellt aus 50 und 55 Denier Futurelight-Gewebe, besteht sie zu 91,2 % aus recyceltem Polyester und zu 8,8 % aus Elasthan für mehr Flexibilität. Um auch bei nassen Bedingungen einen vollständigen Schutz zu gewährleisten, wurde die Jacke mit einem dauerhaft wasserabweisenden Material behandelt, das die Feuchtigkeit von der Außenschicht abweist.

Futurelight-Gewebe besticht durch seine herausragende Atmungsaktivität, Wasserdichtigkeit und Nahtabdichtung. Die weiche Seite aus recyceltem Stretch-Gewebe, kombiniert mit 100 % winddichtem Schutz und einer strapazierfähigen Rückseite aus recyceltem Stretch-Gewebe, sorgt für unschlagbare Wärme und Komfort.

Bei der ultraleichten Regenjacke Apex Flex Futurelight ist der Komfort das absolute Highlight. Das Material ist weich und geschmeidig, mit genau der richtigen Menge an Stretch für eine bequeme Passform. Im Gegensatz zu herkömmlichen Hardshell-Regenjacken, die steif, knitteranfällig, laut und einfach unbequem sein können!

Die Apex Flex Futurelight Regenjacke verfügt über versiegelte Nähte, eine integrierte verstellbare Kapuze mit Klettverschluss an den Handgelenken und eine Sturmklappe für zusätzlichen Schutz vor Wind und Regen. Außerdem ist sie mit einer elastischen Saumkordel für zusätzlichen Schutz, zwei Handwärmertaschen, einem abfallenden Saum zum Schutz des Gesäßes und sogar einer Innentasche mit Reißverschluss ausgestattet, um Wertsachen sicher zu verstauen.

Regenjackem Ratgeber

Testbericht beste Regenjacken – Photo by Greg Rosenke on Unsplash[/caption]

Regenjacken-Test: Welche Jacke ist für welche Outdooraktivitäten geeignet?

Die gängigsten leichten Regenjacken gehören zu dieser Kategorie, darunter Bestseller wie die Einsteigermodelle Patagonia Torrentshell und Marmot PreCip, bis hin zur Marmot Minimalist, die 200 € kostet.

Sie sind ausgestattet mit einem Hardshell-Material, das sowohl für die Arbeit als auch für Wanderungen geeignet ist. Diese Jacken sind leicht und lassen sich gut verpacken. Ihre Leistung bei starkem Regen und Wind ist beeindruckend, insbesondere bei den größeren Paclite-Modellen von Gore-Tex, wie zum Beispiel der Marmot Minimalist, der Outdoor Research Foray und der Black Diamond Liquid Point.

Im Vergleich zu den unten aufgeführten Regenjacken ist die Atmungsaktivität etwas geringer, und günstigere Modelle haben eine kürzere Lebensdauer. Jedoch bieten sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Marmot PreCip ist besonders beliebt für Wanderungen und den täglichen Gebrauch.

Testbericht Performance Shells Regenjacken

Leistungsorientierte Regenjacken sind entscheidend für den Einsatz im Freien. Sie sind weiterentwickelte Hardshell-Jacken, die extremen Bedingungen standhalten können. Das Außenmaterial ist strapazierfähiger, die wasserdichten Membranen sind atmungsaktiver und die Kapuzen sind robuster. Dadurch sind auch die Innenstoffe weniger kratzempfindlich und fühlen sich oft hochwertig und weich an.

Mit diesen Verbesserungen steigt auch der Preis, obwohl die Alltagstauglichkeit fast die gleiche wie bei den Wander-/Alltagsmodellen ist. Der größte Kompromiss liegt in der Platzierung der Taschen, da einige Taschen höher platziert sind, um einen Klettergurt oder den Hüftgurt eines Rucksacks aufnehmen zu können.

Ultraleichte Regenjacke atmungsaktiv Test

Auf den ersten Blick mag das nicht beeindruckend erscheinen, aber mit Blick auf den erheblichen Gewichtsverlust steckt in den 200-Gramm-Wundern eine Menge Technologie. Dünne und sehr fokussierte ultraleichte Regenjacken sind nicht für jeden geeignet. Ihre Leistung ist oft ähnlich oder etwas geringer als die der oben genannten Kategorie für Wochenendwanderer.

Das Design der ultraleichten Regenjacke erfordert einige Kompromisse, insbesondere bei dünnen Stoffen, die dazu neigen, zu reißen und nass zu werden sowie bei starker Beanspruchung auf die Haut zu drücken. Sie bieten auch weniger Funktionen wie Taschen und Anpassungsmöglichkeiten für Taille, Kapuze und Handgelenke.

All diese Kompromisse lohnen sich für Ultraleicht-Wanderer oder Kletterer, die eine Notfalldecke benötigen. Der Rest von uns Outdoor-Enthusiasten sollte sich anderweitig umsehen.

Testbericht zu Regenjacken für Trailrunning und Laufen.

Getestet wurden die besten Regenjacken zum Wandern, Bergsteigen und Laufen. Die dünne, leichte Regenjacke und die 3-lagige Hardshell-Jacke waren die Testsieger.

Aufgrund der Fortschritte in Stoff- und Membrantechnologien gibt es einen wachsenden Markt für Trailrunning-Jacken, die das Gewicht noch weiter senken als die Kategorie der Ultraleichtjacken. In umfangreichen Tests haben wir festgestellt, dass diese Jacken mit Nahtversiegelung und dreilagigen Membranen absolut wasserdicht sind.

Die Atmungsaktivität übertrifft sogar die der 2,5-lagigen Modelle, einschließlich des Modells Helium II. Natürlich gibt es bei einer so leichten Konstruktion Kompromisse, und der wichtigste davon ist die Haltbarkeit.

Die führende Arc'teryx Norvan SL Laufjacke wiegt 120 Gramm, aber ihre Konstruktion ist so empfindlich, dass man keinen Rucksack tragen kann, ohne das wasserdichte System zu beschädigen. Der Preis ist ein weiterer Faktor, denn diese Laufjacke kostet rund 300 Euro. Für den Trail-Läufer, der unter allen Bedingungen unterwegs ist, ist das Gewicht-Leistungs-Verhältnis jedoch unschlagbar.

Schützen dich günstige, funktionelle Regenjacken wirklich vor Regen?

Kein Teil der Outdoor-Ausrüstung bietet einen vollständigen Schutz vor Nässe, aber die meisten heute erhältlichen Regenjacken werden als „wasserdicht“ oder „wasserabweisend“ eingestuft. Viele leichte Regenjacken, Windbreaker und Softshells sind wasserabweisend, d. h. sie lassen Wasser bei leichtem bis mäßigem Niederschlag abperlen. Bei längerem Gebrauch sind sie jedoch nicht vollständig wasserdicht.

Wasserdichte Jacken verfügen über eine integrierte Laminatschicht oder Beschichtung, die das Eindringen von Feuchtigkeit von außen in die Jacke verhindert. Außerdem sind die Nähte im Inneren der Jacke wasserdicht versiegelt. Auf einigen Outdoor-Ausrüstungswebsites wird die Wasserdichtigkeit in Millimeter (0 bis 20.000 mm oder höher) angegeben.

Dies entspricht der Menge an Wasser, die ein vertikales Rohr mit einem Durchmesser von 1 Zoll aushält, ohne durchzusickern. Der Test ist zwar ungewöhnlich und entspricht nicht den realen Bedingungen, aber viele Hersteller geben ihn an. Auch andere Faktoren wie die Nahtabdichtung spielen eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Wasserdichtigkeit.

Die Zahl sagt dir nichts darüber, wie trocken du bei einem Regenschauer bleiben wirst. Bei Switchback Travel halten wir die Wasserdichtigkeitsangaben bei der Kaufentscheidung für nicht sehr nützlich und haben beschlossen, sie nicht in unsere Spezifikationen aufzunehmen. Du solltest die Zahl im Hinterkopf behalten, wenn sie verfügbar ist, da sie in der Regel mit anderen Merkmalen wie Materialstärke und Haltbarkeit einhergeht, aber du solltest deine Kaufentscheidung nicht allein darauf stützen.

Gewebeschichten bei Regenjacken

Um eine wasserdichte Regenjacke herzustellen, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert und gleichzeitig Schweiß und warme Luft durchlässt, ist eine Kombination von Gewebeschichten erforderlich. Diesen Hinweis findest du in jeder leistungsorientierten Regenjacke auf dem Markt; in der Regel wird er als 2L, 2,5L oder 3L bezeichnet. Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Lagen aufgeführt.

Die besten 2-Lagen Regenjacke Test

Diese Jacken sind die einfachsten und benötigen normalerweise ein Netzfutter, um die Innenbeschichtung zu schützen. Sie sind nicht sehr atmungsaktiv und das Mesh macht sie unhandlich, daher sind zweilagige Regenjacken für den Freizeitgebrauch am besten geeignet.

Sie werden oft als Einsteigermodelle empfohlen; eine bemerkenswerte Ausnahme ist eine Jacke wie die Arc'teryx Beta, die das neue Paclite Plus von Gore-Tex verwendet. Diese hat ein minimalistisches und schützendes Innenleben anstelle eines hängenden Futters, um sowohl Gewicht als auch Volumen zu minimieren.

Die Behandlung ist dünner als die aufgesprühte Beschichtung einer zweischichtigen Hülle (wie weiter unten erläutert), daher betrachten wir die Zeta als zweischichtiges Teil.

Testbericht zur 2,5-Schicht-Regenjacke

Ein 2,5-Lagen-Regenmantel kombiniert ein sehr dünnes Innenmaterial mit einer wasserdichten/atmungsaktiven Membran oder Beschichtung. Der Vorteil dieses Innenmaterials besteht darin, dass das Mesh-Gewebe, das in 2-Lagen-Jacken enthalten ist, nicht mehr erforderlich ist.

Die Atmungsaktivität und Komprimierbarkeit steigen und das Gewicht nimmt mit dem Design ab, was sie zur beliebtesten Wahl für Wanderer, Rucksacktouristen und Kletterer macht. Ein Nachteil ist, dass sich das Innenmaterial nicht so weich anfühlt wie echtes 3-Lagen-Material – einige finden es rutschig oder plastikartig -, aber bei neueren Modellen wurden Verbesserungen vorgenommen.

2.5-Lagen-Jacken sind unbestreitbar leicht und fühlen sich auf der Innenseite schlüpfrig an.

 Regenjacke dreilagig auch Hardshell im Test

Eine echte dreilagige Konstruktion besteht aus drei separaten Gewebestücken, wobei sich die eigentliche wasserdichte und atmungsaktive Membran in der Mitte befindet. Dies ist etwas voluminöser als eine vergleichbare zweieinhalblagige Konstruktion, erhöht aber die Haltbarkeit und verbessert den Feuchtigkeitstransport und das Hautgefühl.

Eine echte dreilagige Konstruktion besteht aus drei separaten Gewebestücken, wobei sich die eigentliche wasserdichte und atmungsaktive Membran in der Mitte befindet. Dies ist etwas voluminöser als eine vergleichbare zweieinhalblagige Konstruktion, erhöht aber die Haltbarkeit und verbessert den Feuchtigkeitstransport und das Hautgefühl.

Der Umstieg auf eine dreilagige Jacke bedeutet auch einen erheblichen Preisanstieg. In den meisten Fällen handelt es sich um bekannte Hersteller wie Gore-Tex oder eVent. Es ist erwähnenswert, dass alle Premium-Performance-Jacken auf unserer Liste eine dreilagige Konstruktion haben.

3-Lagen-Regenjacken haben normalerweise ein komfortableres Innenleben.

Gewicht: Test von Gore-Tex-Regenjacken

Beim Wandern, Backpacking, Klettern und anderen Outdoor-Aktivitäten brauchst du eine Regenjacke, die leicht ist, aber auch einem anhaltenden Regenschauer standhält. Die Gewichtsunterschiede sind erheblich: Eine ultraleichte, minimalistische Regenjacke wie die Outdoor Research Helium II wiegt nur 160 Gramm, während günstigere Jacken oder solche mit mehr Funktionen bis zu 300 Gramm wiegen können.

Die zusätzlichen Gramm in einer Regenjacke können sich wirklich summieren und machen eine ultraleichte Regenjacke zu einer überzeugenden Option. Mit den Fortschritten in der Material- und Membrantechnologie wird das Gewicht weiter reduziert, und am anderen Ende der Skala findest du Trailrunning-Jacken wie die Haglöfs LIM Regenjacke.

Atmungsaktivität – Regenjacke Membran Test

Eine der gefragtesten Eigenschaften einer wasserdichten Regenjacke ist die Atmungsaktivität.

Die Fähigkeit, Schweiß und andere Feuchtigkeit von der Jacke wegzuleiten, ohne dass Wasser von außen eindringen kann, ist ein wichtiges Merkmal einiger billigerer Regenjacken. Die heutigen Modelle sind zumindest einigermaßen atmungsaktiv und werden auch als solche beworben. Führend in Sachen Atmungsaktivität ist seit langem Gore-Tex, vor allem bei hochwertigen Modellen.

Eine Reihe von Stoffen stellt dieses Paradigma nun in Frage, darunter eVent, NeoShell von Polartec, MemBrain von Marmot und HyVent Alpha von The North Face. Im Allgemeinen gilt: Je mehr man ausgibt, desto atmungsaktiver wird die Regenjacke. Die Ausnahme sind Ultraleichtjacken, die mehr kosten als billige Leichtgewichtsmodelle, aber in der Regel ähnlich gut belüftet sind.

Wenn du aktiv bist und eine Regenjacke trägst, ist es wichtig, dass Sie ein atmungsaktives Modell wählen.

Regenjacke Packmaß Test

Die Packbarkeit einer Regenjacke kann auf verschiedene Weise beurteilt und gemessen werden. Erstens gibt es Regenjacken, die in ihre eigenen Taschen gesteckt werden können; dazu wird die Tasche einfach umgedreht, die Jacke hineingeschoben und der Reißverschluss geschlossen.

Das ist zwar toll, bedeutet aber nicht unbedingt, dass die Jacke auch packbar ist. Das Packmaß dieser „packbaren“ Jacken kann sehr unterschiedlich sein. Ultraleichte Jacken ähneln einem kleinen Briefumschlag, während andere, wie die preiswertere Columbia Watertight, etwa dreimal so groß sind.

Eine andere Möglichkeit, verpackbare Regenhüllen zu betrachten, ist ihre Komprimierbarkeit. In dieser Hinsicht würde die leichte Arc'teryx Zeta SL immer noch als „packbar“ gelten, auch wenn sie keine Stofftasche hat. Man kann sie einfach in ihre eigene Kapuze einrollen, um das dünnere Gewebe im Rucksack zu schützen. Das Gewicht ist ein guter Indikator dafür, wie verpackbar eine Jacke tatsächlich ist.

Weiter Eigenschaften der Regenjacken

Regenjacken bieten nicht so viele verschiedene Funktionen wie andere Arten von Outdoor-Ausrüstung, dennoch gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Modellen. Viele Ultraleicht- und Laufjacken verzichten auf Taschen, um Gewicht zu sparen, während andere Modelle sie in Hülle und Fülle haben.

Einige Regenjacken haben Reißverschlüsse und/oder seitliche Belüftungsöffnungen, während einfache Modelle dies nicht haben. Fast alle haben eine Kapuze, aber einige sind groß genug, um über einen Helm zu passen. Bei den Modellen mit Schnallen gibt es große Unterschiede. Achten Sie also auf die Ausstattung und versuchen Sie, sie auf Ihren Verwendungszweck und Ihr Budget abzustimmen.

Jackentaschen bei Regenjacken

Eine echte dreilagige Konstruktion besteht aus drei separaten Gewebestücken, wobei sich die eigentliche wasserdichte und atmungsaktive Membran in der Mitte befindet. Dies ist etwas voluminöser als eine vergleichbare zweieinhalblagige Konstruktion, erhöht aber die Haltbarkeit und verbessert den Feuchtigkeitstransport und das Hautgefühl.

Eine echte dreilagige Konstruktion besteht aus drei separaten Gewebestücken, wobei sich die eigentliche wasserdichte und atmungsaktive Membran in der Mitte befindet. Dies ist etwas voluminöser als eine vergleichbare zweieinhalblagige Konstruktion, erhöht aber die Haltbarkeit und verbessert den Feuchtigkeitstransport und das Hautgefühl.

Der Umstieg auf eine dreilagige Jacke bedeutet auch einen erheblichen Preisanstieg. In den meisten Fällen handelt es sich um bekannte Hersteller wie Gore-Tex oder eVent. Es ist erwähnenswert, dass alle Premium-Performance-Jacken auf unserer Liste eine dreilagige Konstruktion haben.

3-Lagen-Regenjacken haben normalerweise ein komfortableres Innenleben.

Gewicht: Test von Gore-Tex-Regenjacken

Beim Wandern, Backpacking, Klettern und anderen Outdoor-Aktivitäten brauchst du eine Regenjacke, die leicht ist, aber auch einem anhaltenden Regenschauer standhält. Die Gewichtsunterschiede sind erheblich: Eine ultraleichte, minimalistische Regenjacke wie die Outdoor Research Helium II wiegt nur 160 Gramm, während günstigere Jacken oder solche mit mehr Funktionen bis zu 300 Gramm wiegen können.

Die zusätzlichen Gramm in einer Regenjacke können sich wirklich summieren und machen eine ultraleichte Regenjacke zu einer überzeugenden Option. Mit den Fortschritten in der Material- und Membrantechnologie wird das Gewicht weiter reduziert, und am anderen Ende der Skala findest du Trailrunning-Jacken wie die Haglöfs LIM Regenjacke.

Wenn du nicht kletterst, solltest du normalerweise keine Helmhaube verwenden.

Die Verstellbarkeit der Kapuze der Regenjacke ist ebenfalls entscheidend. Wenn der Wind bläst, brauchen Sie eine Kapuze, die sich an Ihren Kopf anpasst und gleichzeitig genügend Struktur an den Seiten und einen Schnabel hat, damit Sie noch sehen können. Einige Hersteller sind bei diesem Konzept besser als andere.

Die StormHood von Arc'teryx ist ein echtes Highlight: Mit einem einzigen Zug an der Rückseite der Kapuze kannst du sie gleichmäßig an den Seiten und am Hinterkopf einstellen. Von den günstigeren Optionen gefällt uns das Kapuzendesign der Patagonia Torrentshell, das sich vorne und hinten aktivieren lässt, um eine schnelle und einfache Anpassung zu ermöglichen.

Wir bevorzugen den Knebelverschluss zur Einstellung der Kapuze im Rücken gegenüber einem Klettverschluss, um die Leistung zu verbessern.

Die Kordel wickelt sich um die Seiten des Kopfes und fixiert den Stoff gleichmäßig, wenn sie angezogen wird, sodass die Kapuze auch bei starkem Wind auf dem Kopf bleibt. Die Vorteile des Klettverschlusses sind seine Einfachheit und sein geringes Gewicht; man braucht keine Kordel und keinen Knebel, die beide sperrig sind.

Taschen- und seitliche Reißverschlüsse bei Regenjacken

Bei der Herstellung einer wasserdichten Jacke, die speziell für die Abgabe von Feuchtigkeit konzipiert ist, gibt es natürliche Grenzen für den Luftstrom. Wenn du hart arbeitest, kann es schnell notwendig werden, die heiße Luft schnell abzuführen.

Für maximale Luftzirkulation, ohne die Wasserdichtigkeit der Jacke zu beeinträchtigen, kannst du sie einfach unter den Armen öffnen. Die Outdoor Research Foray zeigt perfekt, wie nützlich ein Unterarmreißverschluss sein kann – komplett mit Reißverschlüssen, die bis zu beiden Saumseiten reichen und eine vollständige Verwandlung in einen Poncho ermöglichen!

Tailleneinstellungen bei der Regenjacke

Um die bestmögliche Abdichtung zu gewährleisten, verfügt jede hier empfohlene Regenjacke über ein Saumsystem, das in der Regel mit einer Kordel und einem Kippschalter ausgestattet ist, was sie sehr benutzerfreundlich macht. Ultraleichte Regenjacken haben eine Seitennaht, wenn der Hersteller versucht, Gewicht zu sparen.

Die einzige Möglichkeit, eine Jacke enger zu ziehen, wenn du sie wirklich brauchst, ist, sie ein wenig zur Seite zu ziehen, aber das ist oft vernachlässigbar und die Gewichtsersparnis wert. Schwere Regenjacken haben auf jeder Seite Clips oder Keile für einen gleichmäßigen Sitz.

Regenjacken mit eingebautem Stretch

In den letzten Jahren gibt es immer mehr wasserdichte Regenjacken mit eingebautem Stretch. Modelle wie die Interstellar von Outdoor Research und die StormLine und FineLine von Black Diamond verfügen über Stoffe, die sich erstaunlich leicht biegen lassen, und eine wasserdichte Innenmembran.

Die Leistungsvorteile liegen auf der Hand: Beim Klettern, Wandern oder anderen Aktivitäten, bei denen du die Arme viel bewegen musst, schränkt eine dehnbare Jacke weniger ein als eine normale Jacke.

Aber wir haben auch den höheren Komfort und das Gefühl genossen, weniger Falten beim täglichen Tragen zu haben. Im Allgemeinen kostet eine dehnbare Regenjacke mehr als eine Standardjacke, aber sie ist ein schönes Upgrade, das viele greifbare Vorteile bringt.

Was ist der Unterschied zwischen Softshelljacken und Hardshelljacken?

Der Außenstoff von Softshell-Jacken ist in der Regel mit einer DWR-Beschichtung versehen, so dass leichte Regenschauer abperlen; die Nähte sind zwar versiegelt, aber der Stoff lässt irgendwann Wasser durch. Außerdem ist eine Softshell etwas dicker als eine Regenjacke und bietet daher nur wenig Wärme.

Obwohl die Technologien fortschrittlich sind und es vollständig wasserdichte Softshells gibt, können sie nicht mit der Wasserdichtigkeit einer herkömmlichen Regenjacke mithalten. Stattdessen sind Softshells die bessere Wahl für diejenigen, die eine atmungsaktive und wasserabweisende Außenschicht suchen.

Skilanglauf und Trekking in angenehmen Klimazonen sind zwei Haupteinsatzgebiete für eine Hardshell-Jacke. Diese wetterfesten Jacken sind viel schwerer als die typischen Wander-Regenjacken und verfügen über robustere Materialien, die auch starken Winden und sintflutartigen Regengüssen standhalten, ohne durchnässt zu werden. Wenn du also auf der Suche nach einem zuverlässigen Schutz vor extremen Bedingungen bist, solltest du noch heute in eine hochwertige Hardshell-Jacke investieren!

Dank ihrer robusten Konstruktion werden diese Hardshells vom Bergsteigen bis zum Skilanglauf eingesetzt. Und dank ihrer hochwertigen Details sind auch die Preise für diese Hochleistungsjacken in die Höhe geschossen. Einige Regenjacken auf dieser Liste gehören zum leichteren Teil der Hardshell-Kategorie, darunter die Outdoor Research Interstellar und die Gore Wear. Mehr Hybrid-Hardshell/Softshell-Optionen werden jedes Jahr auf den Markt gebracht.

Es ist immer einfacher, Softshell-Jacken zu finden, die den Komfort bei Nässe verbessern, und Hardshell-Jacken mit Softshell-Einsätzen für mehr Bewegungsfreiheit, Atmungsaktivität und Komfort. In der Kategorie „Testbericht Regenjacken“ findest du weitere Informationen zu verschiedenen Modellen.

Die Wasserdichtigkeit einer Regenjacke beruht auf einer Kombination von Faktoren: der DWR-Beschichtung (Durable Water Repellent), die Wasser abweist, und sauberen Gewebeschichten auf beiden Seiten der wasserdichten und atmungsaktiven Membran, die Luftdampf durchlässt. Einige Membrankonstruktionen sind anfälliger für Verstopfungen und müssen regelmäßig gereinigt werden. Das hängt von der Nutzung ab, aber wir versuchen, unsere Ausrüstung für direkte Belüftung alle paar Wochen reinigen zu lassen.

Um eine Jacke zu waschen, solltest du immer zuerst auf dem Etikett deiner Jacke nachsehen, da die spezifischen Anweisungen variieren können. Im Allgemeinen wird Folgendes empfohlen: Wasche die Jacke in warmem Wasser mit Flüssigwaschmittel und führe einen zweiten Spülgang durch, um alle Waschmittelreste zu entfernen.

Normalerweise ist es am besten, auf der Leine zu trocknen, obwohl wir einige eVent- und Gore-Tex-Jacken haben, die du auf einer warmen Stufe in den Trockner geben sollten, um die DWR-Beschichtung aufzufrischen.

Imprägnierspray für Regenjacken

Wenn du merkst, dass die Jacke kein Wasser mehr abperlt und du sie kurz in den Trockner gibst, ist das Problem nicht gelöst. Du musst möglicherweise die DWR-Beschichtung erneut auftragen (das ist normal, da sich die Beschichtung mit der Zeit abnutzt).

Eine wasserdichte Jacke ohne DWR (durable water repellent) ist bei starkem Regen nicht so atmungsaktiv, da sich das Wasser in der äußeren Schicht des Stoffes sammelt. Das Auftragen der DWR ist ein ziemlich einfacher Prozess. Wir haben festgestellt, dass das Nikwax TX.Direct Spray-On gut funktioniert.

Testbericht Regenjacken.

Häufige Fragen zu Regenjacken Test:

Was ist eine DWR Imprägnierung?

DWR ist eine Abkürzung für „Durable Water Repellency“, was so viel bedeutet wie „dauerhaft wasserabweisend“. Eine dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung auf Funktionskleidung sorgt dafür, dass Wasser von außen einfach am Außenmaterial deiner Kleidung abperlt.

Welches Waschmittel für Regenjacken?

  • Am besten verwendest du spezielle Waschmittel für Outdoor-Produkte, wie Nikwax – Tech Wash.
  • Verwende keine Weichspüler, Waschmittel oder Bleichmittel. Sie können ebenfalls die Poren verstopfen oder sogar die Membran beschädigen.

Wie Imprägniere ich meine Regenjacke?

  1. Lege die frisch gewaschene Jacke in eine Schüssel und füge die vom Hersteller vorgeschriebene Menge Wasser und Imprägniermittel hinzu.
  2. Wasche die Jacke gründlich mit der Hand in der Lösung
  3. Spüle die Jacke nach dem Waschen gründlich aus.
  4. Lass sie dann an der Luft trocknen.

Wo eine Regenjacken kaufen

Die besten Regenjacken im Test : Die besten Outdoor-Regenjacken zum Wandern, Bergsteigen und Laufen getestet. Dünne leichte Regenjacke oder der 3-Lagen-Hardshelljacken-Testsieger?

Titelfoto: Photo by Matt & Chris Pua on Unsplash

Last Updated on 3. Januar 2024 by Bergstation

Arc'teryx - Zeta SL Jacket - Regenjacke

263,96
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Leichte und gut verstaubare Regenjacke - Farbe: Blau/Schwarz;Schwarz; Gr: L;M;S;XL;XS;XXL; Highlights: Kapuze, Wasserdicht, Gore-Tex, Winddicht; geeignet für Wandern; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid; Weitere Top-Angebote von Arc'teryx im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Marmot - Precip Eco Jacket - Regenjacke

113,95
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Wind- und wasserdichte Herren-Regenjacke zum Trekking - Farbe: Blau; Gr: S - Regular; Highlights: Wasserdicht, Winddicht, Belüftungs-RV, Kapuze; geeignet für Trekking, Wandern; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid, Materialbehandlung: DWR-imprägniert, Materialbehandlung: getapte Nähte; Weitere Top-Angebote von Marmot im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Patagonia - Torrentshell 3L Jacket - Regenjacke

179,95
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Leichte, wasser- und winddichte Jacke - Farbe: Oliv/Schwarz;Rot;Blau/Schwarz;Türkis/Blau/Rot/Schwarz/Grau/Schwarz/Blau/Schwarz/Schwarz/Schwar;Schwarz;Rot/Blau/Schwarz;Blau;Braun/Schwarz; Gr: L;M;S;XL;XS;XXL; Highlights: Winddicht, Kapuze, Wasserdicht; geeignet für Wandern, Freizeit; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid, Materialbehandlung: DWR-imprägniert; Weitere Top-Angebote von Patagonia im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Fjällräven - Keb Eco-Shell Jacket - Regenjacke

424,96
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Edle wasserdichte und atmungsaktive Dreilagenjacke - Farbe: Schwarz/Oliv;Schwarz/Blau; Gr: S;XL; Highlights: Wasserdicht, Winddicht, Belüftungs-RV, Kapuze; geeignet für Freizeit, Trekking, Wandern, Reisen; Material: Hauptmaterial: 100% Polyester, Materialbehandlung: getapte Nähte; Weitere Top-Angebote von Fjällräven im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Vaude - Escape Light-Wash-Proof - Regenjackenset

129,85
Bergfreunde DE
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Outdoorjacke, Waschmittel und Imprägnierspray im Set - geeignet für Freizeit, Wandern, Reisen; Weitere Top-Angebote von Vaude im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Salomon - Outline GTX 2.5L Jacket - Regenjacke

189,95
Bergfreunde DE
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Wasserdichte Regenjacke zum Wandern - Farbe: Braun/Schwarz/Orange/Grau;Grau; Gr: M;S;XL;XXL; Highlights: Kapuze, Winddicht, Wasserdicht, Gore-Tex; geeignet für Wandern; Material: Hauptmaterial: 100% Polyester, Materialbehandlung: DWR-imprägniert, Materialbehandlung: getapte Nähte; Weitere Top-Angebote von Salomon im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Montane - Pac Plus Jacket - Regenjacke Gr S;XXL blau;rot

259,95
Bergfreunde DE
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Leichte Regenjacke aus Gore-Tex Paclite Plus - Farbe: Blau;Rot; Gr: S;XXL; Highlights: Gore-Tex, Kapuze, Wasserdicht, Ultraleicht, Winddicht; geeignet für Reisen, Trekking, Wandern; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid; Weitere Top-Angebote von Montane im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Black Diamond - Liquid Point Shell - Regenjacke

129,98
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Zuverlässiger Wetterschutz fürs Gebirge - Farbe: Rot;Schwarz; Gr: L;S;XL; Highlights: Wasserdicht, Kapuze, Belüftungs-RV, Gore-Tex, Winddicht; geeignet für Schneeschuhwandern, Alpinklettern, Winterwandern, Hochtouren, Skitouren, Wandern; Material: Hauptmaterial: 100% Polyester, Materialbehandlung: DWR-imprägniert; Weitere Top-Angebote von Black Diamond im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Arc'teryx - Norvan SL Hoody - Laufjacke Regenjacke

299,95
Bergfreunde
as of 16. Juli 2024 1:44 pm

Ultraleichte Laufjacke für Trailrunner - Farbe: Schwarz; Gr: S; Highlights: Kapuze, Wasserdicht, Ultraleicht, Gore-Tex, Winddicht; geeignet für Running, Fitness, Trailrunning; Material: Hauptmaterial: 100% Polyamid; Weitere Top-Angebote von Arc'teryx im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Bergstation – Dein Wegweiser für Bergabenteuer und Ausrüstungstests
Logo