• Home  / 
  • Ernährung
  •  /  Warum Haferflocken ein idealer Renntreibstoff ist

Warum Haferflocken ein idealer Renntreibstoff ist

25. März 2018
(Last Updated On: 1. April 2018)

Warum Haferflocken ein idealer Renntreibstoff ist

Wie Haferflocken Ihnen vor, während und nach einem Lauf helfen können.

Oatmeal ist einfach, es füllt und es macht ein schnelles, gesundes Frühstück. Aber mit dem Aufkommen der stilvollen Körner, wie Amaranth und Weizenbeeren, ist der bescheidene Hafer auf der Strecke geblieben.

Wie sich herausstellt, kann einfacher alter Hafer ein nützlicher Brennstoff für das Laufen sein. Hier sind drei Gründe, warum Ihr nächster Lauf die Zeit sein könnte, diesem unterschätzten Getreide ein wenig mehr Liebe zu zeigen.

 

Was ist Hafer?

Hafer ist der Samen einer Getreidepflanze namens … du denkst es … der gemeine Hafer. Der essbare Teil des Hafers – der Groschen genannt – ist in einem nicht essbaren Rumpf versteckt. Wie Bulgur und Weizen gilt Hafer als Vollkorn.

Die Liste der in Hafer verpackten Nährstoffe ist lang. Abgesehen von bekannten Nährstoffen wie komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen gehört Hafer zu einer kleinen Gruppe von Körnern, die auch Eiweiß enthalten. Eine halbe Tasse ungekochten Haferflocken hat fast so viel Protein wie die gleiche Menge an Quinoa, etwa 7 g im Vergleich zu 10 g in Quinoa. (Haferflocken sind jedoch kein vollständiges Protein wie Quinoa. Um ein vollständiges Protein herzustellen, kombinieren Sie Ihren Hafer mit Milchprodukten oder Hülsenfrüchten, wie Milch, Sahne oder Erdnussbutter.)

Hafer enthält auch Mineralien wie Mangan, Beta-Glucan und Avenanthramide, eine Gruppe von Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und das Immunsystem stärken.

Unterschiedliche Hafertypen enthalten jedoch mehr oder weniger Grobgrieß. Stahl geschnitten, gerollt oder Instant Haferflocken und sogar Hafermehl sind alle Variationen auf der Grob und haben ähnliche Ernährungsprofile, aber ihre Fasergehalt und Kochzeiten variieren. Stahl geschnittener Hafer hat mehr von der Grütze, und folglich mehr Faser, wo sofortiger Hafer und Haferflocken weniger haben.

 

Ein Ernährungs Punch

Beta-Glucan

Beta-Glucan ist eine Zuckerart, die in den Zellwänden eines Hafers gefunden wird. Aber es dient einem Zweck, der weit über dem der einfachen Kohlenhydratbetankung liegt. Beta-Glucan reduziert nachweislich das Risiko von Infektionen der oberen Atemwege (URTI) bei Marathonläufern und Ausdauersportlern, die aufgrund ihrer hohen Trainingsbelastung oft ein höheres Risiko haben, sich innerhalb ihrer aeroben Schwellenwerte zu bewegen. (Dies könnte der Grund sein, warum manche Läufer nach harten Trainingseinheiten oder Rennen oft husten).

In einer Studie von 2009, die im Journal of Sport Science and Medicine veröffentlicht wurde , berichteten Probanden, die am Carlsbad Marathon in Carlsbad, Kalifornien, teilnahmen, denen Beta-Glucan anstelle eines Placebos verabreicht wurde Verbesserungen der allgemeinen Gesundheit.

 

Mangan

Während Mangan nur in sehr kleinen Mengen im Körper vorhanden ist, dient Mangan mehreren wichtigen Funktionen. Es fördert die richtige Blutgerinnung und Kalziumaufnahme sowie die Regulierung des Blutzuckerspiegels. Außerdem fand eine Studie in der Zeitschrift Medicina heraus, dass Ausdauersportler dazu neigten, weniger Mangan als die empfohlene tägliche Einnahme (RDI) um bis zu 44 Prozent zu konsumieren.

Für Läufer kann niedriges Mangan eine langsamere Erholung und mehr Müdigkeit bedeuten. Es kann auch zu einer höheren Wahrscheinlichkeit führen, “die Wand” zu treffen, da der Blutzuckerspiegel weniger stabil ist. Glücklicherweise enthält Hafer eine der höchsten Mangankonzentrationen aller Lebensmittel: Eine halbe Tasse schnell kochender Hafer enthält fast genau die 2 mg Mangan, die pro Tag empfohlen werden, mehr als Quinoa, Buchweizen, Gerste und Bulgur.

 

Flavonoide

Flavonoide sind natürliche Antioxidantien, die helfen können, freie Radikale zu bekämpfen – potentiell schädliche Moleküle, die ein erhöhtes Risiko für Krankheiten wie Krebs und Alzheimer bedeuten können. Sie spielen auch eine Schlüsselrolle bei der Verringerung von Muskelentzündungen, was die Regeneration nach dem Laufen fördert. Eine bestimmte Gruppe von Flavonoiden, Avenanthramide genannt, findet sich in keinem Getreide außer Hafer. Sie sind besonders hilfreich bei der Regulierung des Cholesterinspiegels und fördern die Gesundheit des Herzens.

Flavonoide können Spurenbestandteile sein, aber sie sind lebenswichtig. Sie können eine Herausforderung für den Körper sein, um zu absorbieren, weil sie nicht immer bioverfügbar sind. Viele Flavonoide sind fettlöslich, was bedeutet, dass sie in Kombination mit etwas fetthaltigem Milchpulver zu Ihrem Hafermehl gegessen werden. Dies erleichtert Ihrem Körper die Aufnahme.

 

 

Schnelles Tanken

Eine wichtige Sache zu erinnern, über Hafer zu tanken ist die Menge an Ballaststoffen, die sie enthalten (lesen Sie: Potenzial für viele Reisen in das Badezimmer). Um alle guten Nährstoffe ohne die unangenehmen Nebenwirkungen zu erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Arten von Hafer zur richtigen Zeit essen.

Erkunden Sie Ihre Möglichkeiten

Verschiedene Arten von Hafer enthalten unterschiedliche Mengen an Ballaststoffen. Je mehr Ballaststoffe vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in Schwierigkeiten geraten. Stahl geschnitten und altmodische Hafer sind am schwersten zu verdauen, also entscheiden Sie sich für Schnellkochen oder Instant-Optionen, die Sie in einen Smoothie mischen oder in Bars backen können, um sie auf Ihrem System zu erleichtern.

 Zeit es richtig

Experimentieren Sie an einfachen Tagen mit Ihrer Ernährung. Probieren Sie verschiedene Arten von Hafer in verschiedenen Mengen und verschiedenen Zubereitungen, um zu messen, wie Ihr Körper auf Kraftstoffschwankungen reagiert. Da jeder Läufer einzigartig ist, ist es gut zu wissen, was für Sie in der Praxis funktioniert, damit Sie stressfrei fahren können.

 

Was sind basische Lebensmittel ? Alle Infos auf www.best-puls.de

MEHR THEMEN

Leave a comment:


ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish